1. Dezember 2020

GuoLinQigong

GuoLinQigong

ein Weg zur Selbsthilfe bei Krebs und chronischen Krankheiten

Qigong ist Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es dient der Gesundheits- und Lebenspflege. Seit mehreren tausend Jahren werden die Übungen in China praktiziert und weiterentwickelt. So sind inzwischen sehr viele verschiedene Übungssysteme entstanden. 

Einen besonderen Stellenwert, besonders bei Tumorerkrankungen, hat Guo-Lin-Qigong, auch Neues Qigong genannt. Es wurde benannt nach Frau Prof. Guo-Lin (1909-1984), einer Malerin. Frau Guo-Lin war an Unterleibskrebs erkrankt. Nach 6 Operationen befand sie sich in einem hoffnungslosen Zustand. Die Ärzte hatten sie aufgegeben. Als Kind hatte Frau Guo-Lin bei ihrem Großvater Kinder-Qigong geübt. An diese Übungen erinnerte sie sich. Weitere Übungen lernte sie bei buddhistischen Mönchen und bei daoistischen Meistern in den Bergen. Sie entwickelte daraus ein eigenes Übungssystem, mit dem es ihr gelang, sich zu heilen. 

1971 begann sie in den Parks in Peking mit Tumorpatienten zu üben. Dabei zeigte sich, dass Guo-Lin-Qigong nicht nur bei Tumorerkrankungen, sondern auch bei chronischen Krankheiten erfolgreich eingesetzt werden kann. 

Nach dem Tod von Frau Guo-Lin im Jahr 1984 begann man in China an speziellen Krankenhäusern das Neue Qigong zu unterrichten. Inzwischen gibt es wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirkungen. Heute ist Guo-Lin-Qigong als Therapie bei Tumor- und chronischen Krankheiten in China weit verbreitet.

Übungen & Wirkung

 Den Schwerpunkt bilden Gehübungen in Kombination mit einer bestimmten Atemtechnik. Es gibt Bewegungen im Stehen und Sitzen, Tonübungen, und leichte Massageübungen, die jeder bei sich selbst durchführen kann. Die Auswahl der Übungen richtet sich nach der gesundheitlichen Situation. Nach Möglichkeit übt man täglich in der freien Natur. Dadurch wird der Effekt deutlich gefördert!  

Wie wirkt Guo-Lin-Qigong?

 Regelmäßiges Üben

  • aktiviert die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem
  • fördert die Aufnahme von Sauerstoff
  • unterstützt den Körper bei der Entgiftung
  • hat einen positiven Einfluss auf die Blutbildung
  • stärkt die Psyche und die innere Kraft
  • führt zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens und zu mehr Lebensqualität I

Termine

Workshop für Anfänger

Samstag,

7. Nov. 2020

10 – 13 Uhr

Fachschule für Physiotherapie

Maximilianstr. 20

67433 Neustadt
Teilnahmegebühr: 40 Euro 
Teilnehmer: max. 6 Personen
Anmeldung erforderlich

Übungsstunden in Neustadt an der Weinstraße:

Mittwochs 17.00 – 18.30 Uhr
Mittwochs 19.30 – 21.00 Uhr
Maximilianstraße 20
Fachschule für Physiotherapie
67433 Neustadt


Datei: Kursgebuehren.pdf 

Datei: Anmeldung.pdf 

Datei: Uebungsraum.pdf